LESEKURS
Im Bremer Leseintensivkurs BLIK können Kinder aus dem 1. und 2. Schuljahr mit dem ´Kieler-Leseaufbau-Programm´ (Lesen mit Lisa) Lesen und Schreiben lernen.
An unserer Schule betreut Heiko Theobald diesen Kurs.
An diesem Kurs nehmen jeweils sechs Kinder teil. Der Unterricht ist täglich von 8.00 bis 11.30 Uhr und dauert etwa neun Wochen.
Kinder, die am Ende der 1. Klasse noch Schwierigkeiten haben, den gesprochenen Lauten die richtigen Buchstaben zuzuschreiben, können dies mit der Hilfe von Lisa und ihren Mäusekindern auf eine ansprechende Art lernen. Lisa hat ´Geheimzeichen´, das sind Bewegungen der Hände und Arme, die gleichzeitig zum Lesen und Sprechen gemacht werden. Mit Hilfe dieser Bewegungen lernt das Kind die Laut-Buchstaben-Verbindungen intensiv und

nachhaltig. Neben den motorischen Hilfen werden Erkennungszeichen, das Lesen in Silben und das Zuordnen von Bildern als Lernhilfen gegeben.
Zur Unterstützung des Schriftspracherwerbs machen wir spannende und lustige Spiele mit Bilder- und Wortkarten, Silbentrennung, Lautieren, Zuordnen und Schreibaufgaben. Die betreffenden Gegenstände, wie z.B. 'Feile' oder ' Melone', werden so oft es geht im Unterricht gezeigt, in die Hand gegeben oder gegessen. So bekommen die Buchstaben und Worte eine stärkere Bedeutung. Darüber hinaus singen, musizieren, malen, spielen und kneten wir.
Dieser intensive Unterricht wird in Zusammarbeit mit den Eltern der Kinder über die täglichen Hausaufgaben verstärkt.

Die Kinder bekommen viel Lob und Anerkennung, denn sie leisten etwas Großartiges: Sie lernen noch einmal ganz von Anfang an lesen.