Klassenfahrt des dritten Jahrgangs

 

Der Jahrgang 3 hat am Anfang dieses Schuljahres
auf der Klassenfahrt in das Naturerlebnishaus am Buchenholz
in Hepstedt viel erlebt!
Hier ein paar kleine Eindrücke von den Kindern
wie viel Spaß die Fahrt gebracht hat,
und was sie Neues dazu gelernt haben.

 



Es gab große und kleine Reifen.
Wir haben die Reifen übereinander gelegt.


Wir haben die Hasen gesehen und gefüttert.


Wir haben die Schweine gesehen.




Ich bin schon ganz gespannt, weil ich mich auf das Wandern freue.
Wir waren im Wald.



Das brauchten wir um die Laternen zu basteln:
Papierstreifen, Pergamentpapier, Schere und klebestift.
Wir durften das Papier bunt anmalen oder bunte Schnipsel schneiden.




Wir waren abends Laterne laufen.



Wir haben Briefe und Tagebuch geschrieben.





Wir waren heute in der Moorkate.
Ich durfte das trockene Moor anfassen.
Und das war aber noch ganz feucht.



Im Museum haben wir einen Torfkahn gesehen.



Wir sind in einem Dorfmuseum gewesen.


Ich habe zugehört, was Helmut uns erzählt hat.


Wir haben einen Ausflug ins Moor gemacht.



Auf den trockenen Stellen im Moor haben wir Heide entdeckt.


Die Jägerin hat uns einen Steinmarder gezeigt.


Wir durften das Winterfell und das Sommerfell vom Reh und vom Hirsch anfassen.



Wir haben Spuren von Tieren gesucht...



... und gefunden.


Grillen war schön!
Die Würste haben mir geschmeckt.


Wir haben abends Stockbrot gegessen.
Wir haben alle die Stöcke hochgehalten.


Schatzsuche
Dann sollten wir alle über einen Baumstamm balancieren.


Zum Schluss haben wir den Schatz gefunden.
Es gab für jedes Kind Bonbons.


Disco


Wir haben Limbo getanzt und wir haben viel gelacht!