Die 1a besucht die Bibliothek in Vegesack

Am Donnerstag den 5.4.18 sind wir mit dem Bus nach Vegesack gefahren.

Wir mussten an der Haltestelle „Köhlhorster Straße“ einsteigen

und konnten direkt am Bürgerhaus Vegesack aussteigen.

Von dort aus waren wir in 2 Minuten bei der Bibliothek.

Frau Mill hat uns nett begrüßt und wir konnten unsere Jacken aufhängen.

Dann sind wir die Treppe hoch gegangen und haben uns in einem Raum im Kreis versammelt.

In der Mitte lagen viele Bücher. Einige kamen uns bekannt vor!

Treasure hat „Pipi Langstrumpf“ entdeckt und Helin ein Sachbuch über kleine Hunde.

Frau Mill hat uns erzählt, wo und wie wir Bücher für 1. Klässler zu einem Thema finden können.

Das war toll! Wir haben gut mitgemacht!

Bilder und große Schrift oder Bilderbücher in zwei Sprachen helfen uns beim Lesenlernen!

Frau Mill hat uns gelobt und war erstaunt, wie gut viele Kinder der 1a schon lesen können!

Haidar wusste schon, dass aus Buchstaben Wörter werden!

Sahail hat schnell gezählt, wie viele Buchstaben das deutsche ABC hat und richtig: 26!!!

Nun wurde uns eine lustige Geschichte von der Leseratte Paula vorgelesen.

Dabei haben alle Kinder sich an die Wochentage erinnert! Prima!

Katja und Elmedina schreiben sie auf, weil sie Geschichten lieben

und schon richtige Leseratten und Schreibkünstlerinnen sind!

Nach der Geschichte haben wir gepuzzelt!

Leona, Israil, Leon- Luca, Boskin und Rojda haben den Namen „PAULA“ prima zusammen gepuzzelt und gelesen!!!

Wir durften anschließend in der Bücherei stöbern und uns zwei Bücher ausleihen.

Ein Buch hat jedes Kind zum neuen Thema „Tiere“ ausgeliehen.

Unser Ausweis und die Bücher wurden eingescannt und müssen pünktlich zurückgebracht werden!

Dann dürfen wir zwei neue Bücher ausleihen!

Lesen macht Spaß!