,,Schule braucht die Erziehungsgemeinschaft von Elternhaus und Schule.

Wenn Lehrkräfte und Eltern abgestimmt an einem Strang ziehen,

profitieren vor allem - aber nicht nur - die Schülerinnen und Schüler‘‘.



Eine Schule kann nicht ohne Eltern zu einem Erfolg führen.

Auch die inklusive Schule braucht Eltern und ihre Beteiligung am Schulleben.

Am Samstag, den 12.08.2017 hat der Schulleiter zusammen

mit den Eltern (Frau Franke und Frau Walter) einen Klassenraum gestrichen,

damit die Schüler/innen des 1. Jahrgangs am Montag

ihren frisch gestrichen Differenzierungsraum neu gestalten

und für den Unterricht voll nutzen können.

Die neue Farbe brachte ein neues Licht und neue Perspektiven für das neue Schuljahr.